Kurze Sämischlederhose
Gürtelschlaufen

Die kurze Sämischlederhose
ist eine kurze Hose aus mit Dorschlebertran gegerbtem neuseeländischen Hirschleder.
Sie wird in Handarbeit, auf Mass, in Pöttmes (Bayern) von Wolfgang Sperr hergestellt.
Das Leder gerbt sein Bruder Thomas. Durch die Reduzierung auf die wesentlichen Funktionen und dem Verzicht auf traditionelle Verzierungen, entsteht eine Hose für jeden Tag.


Warum brauche ich sie?
Die kurze Lederhose, wird in dieser Ausführung zeitlos und ist nicht mehr auf den süddeutschen Raum festgelegt. Mit Ledersporthalbschuhen und einem farbigen T- Shirt dazu ist man einfach gut angezogen. Eine gute kurze Sämischlederhose sieht nie billig aus. Aus gutem Sämischleder in der richtigen Dicke, wärmt sie bei Kälte, kühlt bei Hitze und gefällt Frauen,..... wenn man sie mit Stolz trägt. Das ist für mich das eigentlich Bayerische daran, stolz auf das Eigene zu sein und das Andere zu achten.
Meine erste kurze Lederhose hat 15 Jahre gehalten. 5 Jahre davon bei der Arbeit als Zimmermann und wurde jedes Jahr einmal in der Waschmaschine gewaschen


Hersteller Lederhose
Wolfgang Sperr
von-Gumppenberg-Straße 48
86554 Pöttmes
Telefon: 08253/267
Fax:08253/7477
info@leder-sperr.de
www.leder-sperr.de

Seit dem 30 jährigen Krieg sind die Sperrs Gerber. 


Gerber
Thomas Sperr
von-Gumpenberg-Straße 48
86554 Pöttmes
08253/6046
Fax: 08253/7477
info@gerberei-sperr.de
www.gerberei-sperr.de